Email senden mit Python: Dein Guide zu automatisierten Mails

In diesem Guide dreht sich alles um das spannende Thema Email senden mit Python. Du lernst, wie du Python nutzen kannst, um automatisiert professionelle Mails zu versenden – von einfachen Textmails über HTML-Mails bis hin zu Mails mit Anhängen. Dabei bietet Python vielfältige Möglichkeiten: Mit der Standardbibliothek smtplib und speziellen Funktionen wie email.mime.application.MIMEApplication wird das Email senden zum Kinderspiel. In praktischen Anleitungen zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du ein Python3-Skript zum Emailversand entwickelst und testest. Zum Abschluss werfen wir einen Blick auf fortgeschrittene Anwendungen und das Potenzial von Python im Bereich des Email-Marketings.

Ob du Python bereits kennst oder gerade erst mit der Programmierung beginnst: Unser umfassender Überblick über alle Programmiersprachen hilft dir dabei, den Durchblick zu behalten. Tauche ein in die Welt des automatisierten Emailversands mit Python!

Das Wichtigste in Kürze

  • Python bietet die Möglichkeit, das Versenden von E-Mails zu automatisieren. Dies kann mit Text-, HTML-E-Mails und E-Mails mit Anhängen erfolgen.
  • Für das Senden von E-Mails nutzt Python die Standardbibliothek smtplib. Mit dieser Bibliothek kannst du alle notwendigen Funktionen aktivieren und E-Mails versenden.
  • Ein Python-Script ermöglicht den automatisierten Emailversand. Mit Hilfe von Python3-Skripten lassen sich E-Mails erstellen und versenden, wobei auch Anhänge hinzugefügt werden können.
Inhalte Anzeigen

1. Einführung in das Thema Email senden mit Python

Email senden mit Python ist ein leistungsstarkes Werkzeug in der Automatisierung. Python eröffnet dir Möglichkeiten, Mails in unterschiedlichen Formaten – als reine Textnachrichten, HTML formatiert oder sogar mit Anhängen – zu versenden. Im Folgenden erfährst du, wie man das mithilfe der smtplib – Python Standardbibliothek umsetzt und wie dir Python dabei helfen kann, effizienter zu arbeiten.

Um die Grundlagen der Automatisierung und Algorithmen besser zu verstehen, lies den Artikel Was ist ein Algorithmus? – Einfach erklärt. Es ist wichtig, die Prinzipien hinter Algorithmen zu verstehen, da sie die Basis für das automatisierte Versenden von E-Mails bilden.

1.1 Was du mit Python erreichen kannst: Das automatisierte Versenden von E-Mails

Python ist eine mächtige Programmiersprache, die es ermöglicht, diverse Aufgaben zu automatisieren und damit den Arbeitsaufwand zu verringern. Besonders hervorzuheben ist die Fähigkeit, das Versenden von E-Mails zu automatisieren. Dies kann sinnvoll sein, wenn du regelmäßig standardisierte E-Mails senden musst, wie beispielsweise Berichte, Benachrichtigungen oder Newsletter.

Anstatt die E-Mails manuell zu erstellen und zu versenden, kannst du eine Python-App schreiben, die diese Aufgabe für dich erledigt. Python übernimmt dabei alle notwendigen Schritte: Vom Erstellen der E-Mail über das Anhängen von Dateien bis hin zum Versenden der E-Mail. Alle diese Funktionen kannst du mit Python steuern und an deine Anforderungen anpassen. Insgesamt lässt sich sagen, dass die Automatisierung des E-Mail-Versands eine enorme Zeitersparnis und gleichzeitig eine Effizienzsteigerung darstellt.

1.2 Übersicht über die Möglichkeiten: Text-, HTML-E-Mails und E-Mails mit Anhängen

Mit Python stehen dir gleich mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, um E-Mails zu senden:

  1. Text-E-Mails: Hierbei handelt es sich um die einfachste Form des E-Mail-Versands. Der Inhalt besteht nur aus Klartext, ohne jegliche Formatierung.
  2. HTML-E-Mails: Die HTML-Variante ermöglicht dir eine erweiterte Formatierung des E-Mail-Inhalts, ähnlich einer Webseite. Du kannst hier Formatierungen wie Fett-, Kursiv- oder Unterstreichungen vornehmen und sogar Bilder integrieren.
  3. E-Mails mit Anhängen: Diese Option erlaubt dir, Dateien – ob Dokumente, Bilder oder sonstige Dateitypen – an deine E-Mail anzuhängen.

Jede Option hat ihre Vor- und Nachteile, die du beachten solltest, bevor du dich für einen bestimmten Typ entscheidest. Aber keine Sorge, in den folgenden Kapiteln werden wir jede Möglichkeit ausführlich besprechen.

2. Standardbibliothek smtplib für das Email senden mit Python

Mit Python hast du die Möglichkeit, den Versand von E-Mails zu automatisieren. Zunächst schauen wir uns die Standardbibliothek smtplib genauer an, die Python für das Senden von E-Mails bereitstellt. Hier findest du einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Programmierbegriffe und wie sie in Python verwendet werden können. Nächstes Thema: Wie aktivierst du die notwendigen Funktionen von smtplib?

2.1 Aktivieren der notwendigen Funktionen von smtplib

Python’s Standardbibliothek smtplib ist dein Werkzeug für den E-Mail-Versand.

Die Aktivierung der notwendigen Funktionen erfolgt durch den Import des Moduls mit `import smtplib`. Das erlaubt dir den Zugang zu den SMTP- (Simple Mail Transfer Protocol) Funktionen, die für das Senden von E-Mails unerlässlich sind.

Nutze `smtplib.SMTP(servername, port)` um eine Verbindung zum Mailserver herzustellen. Die Angaben für `servername` und `port` sind vom jeweiligen E-Mail-Provider abhängig.

Die SMTP-Verbindung muss vor dem E-Mail-Versand noch mit `starttls()` auf einen sicheren Modus umgestellt und mit `login(user, password)` die Anmeldung am Server erfolgen.

Hier ein kurzer Überblick:

  • Importiere smtplib mit `import smtplib`
  • Verbinde zum Mailserver mit `smtplib.SMTP(servername, port)`
  • Stelle die Verbindung auf sicheren Modus um mit `starttls()`
  • Melde dich am Server an mit `login(user, password)`

2.2 Wie du smtplib für das Senden von E-Mails nutzen kannst

Für das Versenden von E-Mails mit Python nutzt du das Modul smtplib. Hier die notwendigen Schritte:

import smtplib
server = smtplib.SMTP('smtp.deinemailanbieter.de', 587)

Ersetze ’smtp.deinemailanbieter.de‘ und ‚587‘ durch den SMTP-Server und den entsprechenden Port deines E-Mail-Anbieters.

  1. Starte die Sitzung mit der helo() oder ehlo() Methode.
  2. Aktiviere die Verschlüsselung für die Sitzung mit der starttls() Methode.
  3. Melde dich am Server an:
server.login('deine-email@beispiel.com', 'deinpasswort')

Ersetze ‚deine-email@beispiel.com‘ und ‚deinpasswort‘ durch deine E-Mail-Adresse und Passwort.

server.sendmail('von-email@beispiel.com', 'zu-email@beispiel.com', 'Hallo, das ist eine E-Mail.')

Ersetze ‚von-email@beispiel.com‘, ‚zu-email@beispiel.com‘ und ‚Hallo, das ist eine E-Mail.‘ durch den Absender, Empfänger und den zu sendenden Inhalt.

  1. Beende die Sitzung mit der quit() Methode.
server.quit()

Hinweis: Stelle sicher, dass du auf dem verwendeten E-Mail-Konto das „Anmelden von weniger sicheren Apps“ aktiviert hast. Andernfalls blockiert möglicherweise dein E-Mail-Anbieter das Versenden der E-Mails durch das Skript.

3. Email senden mit Python-Textversion

Einstieg in das Senden von E-Mails : Email senden mit Python-Textversion

Nun hast du einen ersten allgemeinen Überblick über den E-Mail-Versand mit Python und seine Möglichkeiten. Bevor wir tiefer in die Materie einsteigen, ist es wichtig, die Grundlagen zu beherrschen. Deswegen schauen wir uns als Nächstes an, wie du simple textbasierte E-Mails mit Python versenden kannst. Diese Technik kann als Basis für künftige, komplexere Anwendungsfälle dienen. Wenn du dich im Vorfeld genauer mit der Benutzung von HTTP Requests in Python auseinandersetzen willst, kannst du das hier im umfassenden Tutorial über Python HTTP Requests tun. Aber jetzt, weiter zum Versenden von Text-E-Mails.

3.1 Erstellen einer einfachen E-Mail mit Textinhalt

Python ist ein mächtiges Werkzeug auch für die Kommunikation. Um eine einfache E-Mail mit Textinhalt zu erstellen, benötigst du die Python-Module smtplib und email.mime.text. Hier sind die grundlegenden Schritte:

Importiere die Module:

import smtplib
from email.mime.text import MIMEText

Erstelle ein MIMEText-Objekt mit deinem Nachrichtentext. Denke daran, dass jede E-Mail einen Hauptteil benötigt:

msg = MIMEText('Dein Text hier')

Setze die notwendigen Header. In den meisten Fällen brauchst du mindestens einen Empfänger (‚To‘), einen Absender (‚From‘) und einen Betreff (‚Subject‘):

msg['Subject'] = 'Das ist dein Betreff'

msg['From'] = 'absender@example.com'

msg['To'] = 'empfaenger@example.com'

Verbinde dich zu einem SMTP-Server und sende die E-Mail:

s = smtplib.SMTP('localhost')
s.send_message(msg)
s.quit()

So einfach kann es sein, eine Text-E-Mail mit Python zu versenden. In den nächsten Abschnitten erfährst du, wie du noch mehr aus deinen E-Mails heraus holen kannst, indem du HTML-E-Mails und E-Mails mit Anhängen erstellst.

3.2 Senden einer E-Mail mit Betreff, Absender und Empfänger Angaben

Zum Senden von E-Mails mit spezifischen Angaben wie Betreff, Absender und Empfänger musst du mit Python bestimmte Parameter festlegen. Hierfür verwendest du im Code die Klasse MIMEMultipart. Du beginnst mit der Initialisierung des „message“-Objekts:

from email.mime.multipart import MIMEMultipart
message = MIMEMultipart()

Im nächsten Schritt fügst du die Details hinzu:

message['From'] = 'absender@example.com'
message['To'] = 'empfänger@example.com'
message['Subject'] = 'Hier steht der Betreff'


Abschließend wendest du den `sendmail()`-Befehl an:

smtpObj.sendmail('absender@example.com', 'empfänger@example.com', text)

Vorteil: Deine E-Mails wirken professioneller und sind leichter zu sortieren und wiederzufinden. Es ermöglicht zudem die Personalisierung und das Branding deiner E-Mails.

4. Erweiterte Version: HTML E-Mails senden mit Python

Nachdem wir uns mit dem Senden von Text-E-Mails auseinandergesetzt haben, steigen wir jetzt eine Stufe höher. Willkommen in der Welt der HTML-E-Mails. Anders als bei Textmails kannst du mit HTML-Mails das Aussehen deiner Nachricht individuell gestalten. Es lohnt sich hierbei, die Funktionen in Python genauer zu verstehen. Du kannst sie kennenlernen in diesem Artikel: Entdecke die Möglichkeiten: Wie du mit den vielfältigen Funktionen in Python auf die nächste Programmierstufe gelangst. Schauen wir uns jetzt konkret an, wie HTML-Mails mit Python erstellt werden.

4.1 Unterschiede und Vorteile einer HTML-E-Mail gegenüber einer Text-E-Mail

HTML-E-Mails unterscheiden sich bei Aussehen und Funktionalität von Text-E-Mails.

Einerseits kannst du bei HTML-Formatierungen Layoutelemente wie Überschriften, Links, Spalten, Tabellen oder eingebettete Bilder verwenden. Du ermöglichtst dem Empfänger dadurch ein ansprechenderes und besser strukturiertes Leseerlebnis.

Andererseits bieten HTML-E-Mails die Möglichkeit, Interaktionsmöglichkeiten einzubinden. Bezogen auf das E-Mail-Marketing kannst du bei Bedarf Call-to-Action-Buttons, Formulare oder interaktive Elemente nutzen.

Vorteile einer HTML-E-Mail:

  • Visuell ansprechender und individualisierbarer
  • Bessere Strukturierung durch Formatierungsmöglichkeiten
  • Interaktionsmöglichkeiten, die über reinen Text hinausgehen

Im Vergleich dazu sind Text-E-Mails auf rein textbasierten Inhalt beschränkt und bieten keine Möglichkeit zur Einbindung interaktiver oder visuell ansprechender Elemente.

4.2 Schritt für Schritt: Senden einer HTML-E-Mail

Wenn du eine HTML-E-Mail mit Python sendest, kannst du mehr Kontrolle über das Erscheinungsbild deiner Nachricht ausüben. Hier eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Importiere die benötigten Module smtplib, email.mime.multipart und email.mime.text.
  2. Erstelle ein MIMEMultipart-Objekt für die gesamte E-Mail.
  3. Füge die Standard-Headers (Von, An, Betreff) mit add_header zu deinem Objekt hinzu.
  4. Erstelle einen MIMEText-Objekt für den HTML-Teil. Stelle sicher, dass du „html“ als zweiten Parameter übergibst.
  5. Integriere der das MIMEText-Objekt in das MIMEMultipart-Objekt.
  6. Erzeuge einen SMTPLib.SMTP-Objekt und logge dich in deinen E-Mail-Server ein.
  7. Nutze die Methode sendmail deines SMTP-Objekts, um die E-Mail zu versenden.
  8. Schließe die Verbindung zum Server mit quit().

Das klingt jetzt vielleicht kompliziert, mit ein wenig Übung hast du es aber schnell drauf! Und keine Sorge, in den folgenden Abschnitten gehe ich auf einige der genannten Punkte noch detailliert ein.

5. Professionelles Email senden mit Python: Versenden von E-Mails mit Anhängen

Professionelles Email senden mit Python: Versenden von E-Mails mit Anhängen

Du weißt nun, wie du einfache Text- und HTML-E-Mails mit Python sendest. Jetzt erweitern wir dein Können um ein wichtiges Feature: E-Mails mit Anhängen. Damit eröffnen sich dir noch mehr Möglichkeiten, professionelle E-Mails zu versenden und deinen Empfänger mit detaillierten Informationen zu versorgen. Bei komplexen Anforderungen, etwa in der Webentwicklung, könnte auch eine Auseinandersetzung mit anderen Sprachen wie JavaScript Sinn machen. Dazu empfehle ich dir diesen informativen Artikel: Das Dilemma der Programmiersprachen gelöst: Python vs. JavaScript – welches solltest du wählen und warum? Aber kommen wir zurück zu Python und tauchen erstmal tiefer ins Thema „E-Mails mit Anhängen senden“ ein.

5.1 Erstellen und Nutzen von email.mime.application.MIMEApplication Objekten für Anhänge

Für das Versenden von E-Mails mit Anhang nutzt du in Python das Modul email.mime.application.MIMEApplication. Mit diesem kannst du zum Beispiel PDF-Dateien oder Bilder an deine E-Mails anhängen.

Erstelle zuerst ein MIMEApplication Objekt für jede Datei, die du anhängen möchtest:

from email.mime.application import MIMEApplication

file_path = "pfad/zur/datei.pdf"
with open(file_path, "rb") as file:
    attachment = MIMEApplication(file.read(), Name="name_der_datei.pdf")

Im nächsten Schritt fügst du das angelegte MIMEApplication Objekt zur zu versendenden E-Mail hinzu:

email.attach(attachment)

Diese Methode kannst du wiederholen, um mehrere Anhänge zu einer E-Mail hinzuzufügen. Stelle dabei sicher, dass die E-Mails nicht zu groß werden, da dies zu Problemen beim Empfangen der E-Mails führen kann. Die meisten E-Mail-Dienste haben Grenzen für die maximale Größe von E-Mails.

5.2 Senden einer E-Mail mit Dateianhängen

Dateianhänge in einer E-Mail beifügen ist nicht schwieriger als eine einfache HTML-E-Mail zu erstellen. Nachfolgend findest du die Schritte für das Versenden von E-Mails mit Anhängen mittels Python:

  • Starte mit der Erzeugung eines email.mime.multipart.MIMEMultipart-Objekts. Hier kann der E-Mail-Inhalt, wie HTML oder Text, sowie Anhänge kombiniert werden.
  • Erstelle ein email.mime.application.MIMEApplication-Objekt für jeden Dateianhang. Verwende dabei den Namen der Datei und die Daten, die aus der Datei gelesen wurden.
  • Füge die MIMEApplication-Objekte zu dem MIMEMultipart-Objekt hinzu, welches den E-Mail-Inhalt enthält.
  • Sende die E-Mail mit der smtplib.SMTP.sendmail-Methode wie gewohnt.

Halte dieden Code so flexibel wie möglich: Mache den Dateipfad konfigurierbar und handle Ausnahmen sorgfältig. Ein korrekter Umgang mit Dateipfaden und Dateiberechtigungen hilft dabei, typische Fehlerquellen beim Versenden von E-Mails mit Anhängen zu vermeiden.

6. Praktische Anwendung: Python-Script zum automatisierten Emailversand

Nun, da wir das grundlegende Vorgehen und die erweiterten Möglichkeiten des E-Mail-Versands mit Python abgedeckt haben, machen wir den nächsten Schritt: Die Anwendung dieses Wissens in echten Szenarien. Das bedeutet, wir erstellen ein Python-Skript für den automatisierten E-Mail-Versand. Das ermöglicht dir, viele nützliche Dinge anzustellen, z.B. regelmäßige Reports auszusenden oder Benachrichtigungen zu versenden, wenn ein langer Prozess abgeschlossen ist.

Um das Beste aus diesem Tutorial herauszuholen, ist es ratsam, sich zusätzlich Kenntnisse in der Verwendung der While-Schleife in Python anzueignen. Mit dieser Schleife kannst du die Automatisierung auf das nächste Level heben und dynamischere und flexiblere Skripte erstellen.

Also, lass uns die Ärmel hochkrempeln und tiefer in die Praxis des automatisierten E-Mail-Versandes mit Python einsteigen!

6.1 Entwicklung eines Python3-Skripts zum Email senden

Für die Entwicklung eines Python3-Skripts zum Senden von E-Mails brauchst du zunächst die Python Standardbibliothek smtplib. Mit ihr kannst du einen SMTP-Client erstellen, der dir das Senden von E-Mails ermöglicht.

Schritt 1: Importiere smtplib und mime.text aus der Standardbibliothek:

import smtplib
from email.mime.text import MIMEText

Schritt 2: Erstelle eine Variable mit deinem SMTP-Server und Port:

smtp_server = 'smtp.example.com'
smtp_port = 587

Schritt 3: Lege deine Login-Daten fest:

login = 'you@example.com'
password = 'yourpassword'

Schritt 4: Definiere Absender, Empfänger und deine Nachricht:

from_address = 'you@example.com'
to_address = 'them@example.com'
message = MIMEText('Dies ist der Text deiner E-Mail.')
message['Subject'] = 'Betreff deiner E-Mail'
message['From'] = from_address
message['To'] = to_address

Schritt 5: Verbinde dich mit dem SMTP-Server, logge dich ein und sende deine Mail:

server = smtplib.SMTP(smtp_server, smtp_port)
server.login(login, password)
server.sendmail(from_address, [to_address], message.as_string())
server.quit()

Auf diese Weise kannst du ein Python3-Skript erstellen, um E-Mails zu senden. Experimentiere und erweitere das Skript nach Bedarf für komplexere Anwendungen.

6.2 Testen des Skripts: Email senden über ein Python3-Skript

Um dein Python-Skript zu testen, musst du es ausführen und die Ergebnisse überprüfen. Stelle zunächst sicher, dass du eine Test-E-Mailadresse hast, an die du Mails senden kannst, ohne ungewollt andere Personen zu belästigen.

Starte das Skript mit dem entsprechenden Befehl in deiner Entwicklungsumgebung oder Konsole. Falls Fehler auftreten, kontrolliere die Ausgabe in der Konsole auf Fehlermeldungen. Diese geben oft Hinweise darauf, wo das Problem liegt.

Tipp: Teste dein Skript schrittweise nach jeder Änderung. So kannst du die Quelle von Fehlern schneller identifizieren und beheben.

Warte nach dem Starten des Skripts auf den Erhalt der Testmail. Überprüfe, ob die Mail korrekt formatiert ist und alle gewünschten Informationen enthält.

Zusammengefasst:

  • Richte eine Test-E-Mailadresse ein
  • Starte das Skript und behebe eventuell auftretende Fehler
  • Warte auf die Testmail und überprüfe diese.

Mit diesen Schritten testest du effektiv dein Python3-Skript zum E-Mailversand.

7. Fazit und Ausblick: Email senden mit Python für fortgeschrittene Anwendungen

Fazit und Ausblick: Email senden mit Python für fortgeschrittene Anwendungen

Damit haben wir die Basics und einige erweiterte Techniken behandelt, wie du E-Mails mit Python senden kannst. Jetzt blicken wir in die Zukunft und erkunden, welches weitreichende Potenzial diese Fähigkeit in fortgeschrittenen Anwendungen, wie zum Beispiel im Email-Marketing, entfalten kann. Lass uns zusammen einen Blick auf die innovativen Möglichkeiten werfen, mit Python unseren Email-Versand zu verbessern und zu automatisieren.

7.1 Pythons Potenzial im Bereich des Email-Marketings

Python eignet sich hervorragend für das Email-Marketing. Mit seinen vielschichtigen Bibliotheken und Tools lässt sich der Versand von personalisierten E-Mails leicht automatisieren. Dafür kannst du zum Beispiel Daten aus einer externen Quelle wie einer Excel-Datei abrufen und sie zur Erstellung individueller E-Mails nutzen. Durch Python’s Möglichkeiten der Prozessautomatisierung kannst du die Effizienz deines Email-Marketings deutlich steigern.

Zudem bieten dir fortschrittliche Funktionen die Möglichkeit, detaillierte Analysen durchzuführen. Mit Python kannst du beispielsweise ermitteln, wie viele Adressaten deine Mails tatsächlich öffnen oder welche Links sie anklicken. Diese Informationen sind sehr wertvoll, um den Erfolg deiner Kampagnen zu bewerten und deine Strategie zu optimieren.

7.2 Mögliche nächste Schritte: Auswertung von Excel Dateien und weiterführende Automatisierung

Python hat neben dem Versenden von E-Mails noch weitere Potenziale, die du für deine Arbeit nutzen kannst. Besonders interessant sind die Fähigkeiten von Python im Umgang mit Excel-Dateien. Mit dem Modul pandas kannst du zum Beispiel Excel-Dateien einlesen, analysieren und verarbeiten.

Das bietet dir tolle Möglichkeiten:

  • Daten aus einer Excel-Datei extrahieren und in die Betreffzeile oder den Text deiner E-Mail einfügen.
  • E-Mails an eine Liste von Empfängern senden, die in einer Excel-Datei gespeichert sind.
  • Automatisch Berichte über den Erfolg deiner E-Mail-Kampagnen erstellen.

Mach dir die Kraft von Python zunutze und automatisiere noch mehr deiner täglichen Aufgaben. Zum Beispiel könntest du ein Skript schreiben, das automatisch eine E-Mail sendet, wenn du eine neue Zeile zu deiner Excel-Tabelle hinzufügst. Oder ein Skript, das bei einer bestimmten Bedingung in deiner Excel-Tabelle eine Warn-E-Mail verschickt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dir Python eine effektive Automatisierung deiner Arbeitsschritte ermöglicht. Erkunde seine Möglichkeiten und du wirst schnell feststellen, wie sehr sie dir helfen können.

FAQ

Wie kann ich eine E-Mail mit Python über einen SMTP-Server senden?

Um eine E-Mail mit Python über einen SMTP-Server zu senden, verwendest du das smtplib-Modul. Zuerst importiere dieses Modul. Danach erstelle eine Verbindung mit dem SMTP-Server über smtplib.SMTP(), gib dabei den Servernamen und Port ein. Nutze dann die Methode login(), um dich mit deinem Benutzernamen und Passwort anzumelden. Erstelle ein E-Mail-Nachrichtenobjekt und nutze die Methode sendmail(), um die E-Mail zu senden. Schließlich schließe die Verbindung mit der Methode quit().

Wie kann ich mehrere E-Mails gleichzeitig mit Python senden?

Um mehrere E-Mails gleichzeitig mit Python zu senden, könntest du das smtplib-Modul verwenden, um eine Verbindung zum E-Mail-Server aufzubauen. Du müsstest im Code eine Liste von E-Mail-Adressen erstellen und dann eine Schleife verwenden, um jede E-Mail einzeln zu versenden. Innerhalb der Schleife rufst du die sendmail-Methode auf, um die E-Mail zu senden. Bitte stelle sicher, dass du alle erforderlichen Details wie SMTP-Server, Port, Benutzername und Passwort korrekt einstellst.

Wie kann ich eine E-Mail mit Anhang unter Verwendung von Python senden?

Um eine E-Mail mit Anhang unter Verwendung von Python zu senden, benötigst du das Modul smtplib für den Mail-Transfer und das email-Modul, um E-Mails zu generieren. Du erstellst zunächst eine MIMEMultipart E-Mail, fügst den Korpus mit MIMEText hinzu und dann den Anhang mit MIMEBase. Anschließend verwendest du smtplib um sich zu deinem E-Mail-Server zu verbinden, dich anzumelden und die E-Mail zu senden.

Ich bin Tutor Max, dein Experte für die aktuellsten und relevantesten Themen im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Ich halte dich auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen, Trends und Innovationen in der KI-Welt.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar